Italien – Frankreich – Spanien – Andorra 2009

Im Sommer 2009 machen wir die erste größere Reise durch Europa. Jan hat dem CuBus eine neue Innenausstattung und ein paar neue Reifen verpasst, außerdem haben wir uns eine komplette Campingausrüstunng angeschafft. Alles soll nun auf seine Tauglichkeit getestet werden. Unser erstes Ziel ist Italien. Für den Einstieg hat Jan uns ein paar schöne Routen mit Offroad-Charakter herausgesucht.
Weiter geht es Richtung Süden, wo wir die Grenze nach Frankreich passieren und nach Saintes Marie de la Mer weiterfahren. Zu diesem Zeitpunkt besteht dort noch die Möglichkeit mit dem CuBus bis an den Strand zu fahren und dort zu stehen. Nachdem wir am zweiten Abend von Mücken fast aufgefressen werden, treibt es uns an der Küste entlang Richtung Spanien. An der Hafenstraße Richtung Barcelona sieht Saskia zum ersten Mal in ihrem Leben Prostituierte.
Wir verbringen zwei Tagen in der Stadt von Gaudi. Danach geht es weiter nach Andorra, wo wir uns über die geringen Spritpreise und eine 3-Literflasche Bacardi freuen.
Unser anschließender Ausflug an die Atlantikküste in Frankreich fällt aufgrund des starken Dauerregens kürzer aus, als geplant und wir begnügen uns mit einem kurzen Ausflug zur Dune du Pilat.
Unser Ausbau wird für gut befunden, die Reifen erfüllen voll und ganz ihren Dienst und sowohl Tische, Stühle, Campingkocher erweisen sich als gute Inventition.
Ein paar Fotos des Abenteuers findet ihr hier:

previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider